Referenzen

„Die Kraft steckt 
in der Qualität.“

(Friedrich Nietzsche)

Kontakt:

Tel: +49 30 486382-20
Fax: +49 30 486382-21

Referenzen von Rössel & Brandt

Diese Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit;
sie zeigt vielmehr Schlaglichter unserer Tätigkeit in den letzten Jahren auf.

2017


2015 – 2016

Planung einer Vielzahl von ZAT-Anlagen (Zugabfertigung durch Triebfahrzeugführer) in Stationen der Berliner S-Bahn

Bauüberwachung von Tk-Anlagen (BMA, Betriebsführungsrechner) in den Instandhaltungswerken Berlin und Köln der DB Fernverkehr

Planung der TK-Anlagen im Blinklichtprogramm der DB Netz AG – Ertüchtigung einer Vielzahl von Bahnübergängen im Bundesgebiet

Planung TK – und Gefahrenmeldeanlagen für die neue Sicherheitszentrale der Betriebszentrale S-Bahn Berlin

Planung TK-Anlagen für das Projekt ESTW Berlin Baumschulenweg (GMA, Kabel, ÜT, BFMA und MAS 90)

Bauüberwachung im Projekt 3-S-Zentralen Essen, Dortmund und Düsseldorf

Bauüberwachung im Großprojekt Knoten Magdeburg


2013 – 2014

Planung der TK-Anlagen für die Streckenertüchtigung Rostock – Berlin mit den Standorten Nassenheide, Löwenberg, Grabowhöfe,Vollrathsruhe und Langhagen

Mitarbeit bei der Planung der SAA für die Bahnhöfe Berlin Friedrichstrasse und Empfangsgebäude Berlin Gesundbrunnen

Planung für das Projekt ZAT der S-Bahn Berlin

Bauüberwachung im bundesweiten Deutsche Bahn – Projekt Einsatz technischer Abfertigungshilfen (Eta)

Bauüberwachung im Projekt IKI Süd-Ost 3 der DB Netz AG


2013-01-17_1503_0012011 – 2012

Bauüberwachung im bundesweiten Deutsche Bahn – Projekt Einsatz technischer Abfertigungshilfen (Eta)

Bauüberwachung im Deutsche Bahn – Projekt ESTW Kreiensen, hier die Überwachung der gesamten Telekommunikationstechnik, also Kabelanlage, Betriebsfernmeldeanlage, MAS 90, EMA/BMA, Heißläuferortungsanlagen und Übertragungstechnik.

Entwurfsplanung gem. HOAI Lph 3 der Telekommunikationsanlagen im Projekt S-Bahn Tunnelbahnhof Gateway Gardens (Frankfurt/M). Hier Planung der Techniken Kabelanlage, Beschallung, BOS-Funk, GSM-R, Tunnelnotruf, Übertragungstechnik und EMA/BMA sowie Anlagen der Reisendeninformation.

Bauüberwachung der Erneuerung des Bündelfunkes der S-Bahn Berlin GmbH


01-12010 – 2012

Bauüberwachung im Deutsche Bahn – Großprojekt Schienenanbindung Flughafen BER für alle Telekommunikationsanlagen, also Kabel, Betriebsfernmeldeanlagen, Übertragungstechnik, MAS 90, EMA/BMA und im Tunnelbereich BOS – Funk, Notrufanlage sowie Mobilfunkanbieter.

Bauüberwachung der Beschallungsanlage Haltepunkt Sechtem (Bonn)

Bauüberwachung der Brandmeldeanlage Bahnhof Köln – Deutz

Planung gem. HOAI Lph 5 der passiven Infrastruktur des Berliner S-Bahnprojektes BIS, hier werden alle Berliner S-Bahnhöfe mit einer modernen LWL – Anbindung versehen.

03-1Ausführungsplanung der Telekommunikationstechnik auf der Stadtbahnebene des Bahnhofes Berlin – Ostkreuz, hier Kabelanbindung, Betriebsfernmeldetechnik, Beschallungsanlage,
Videoanlage und MAS 90.

 

 


2013-01-17_15032010

Planung gem. HOAI Lph 3 und 5 der Fernabfertigungsanlage (Video und Funk) für den neuen S-Bahn-Haltepunkt Waßmannsdorf der Berliner S-Bahn GmbH.

Planung gem. HOAI Lph 5 der Kabelanbindung im Bereich des Kreuzungsbauwerkes Berlin – Schöneberg

Planung gem. HOAI Lph 5 der Kabelumverlegung im Zusammenhang mit der Flächenfreisetzung des Güterbahnhofes Brieskow – Finkenheerd

Planung gem. HOAI Lph 3 der Kabelumverlegung Eisenbahnüberführung Berlin – Blissestraße

Planung der Beschallungsanlage (ENS nah EN 60849) des Hauptbahnhofes Münster


2013-01-17_15022009 – 2010

Komplexe Planung gem. HOAI Lph 5 von Telekommunikationsanlagen für das Deutsche Bahn – Projekt ESTW Großenhain – Ruhland – Kabelanlagen Kupfer und LWL, Betriebsfernmeldeanlagen, EMA/BMA, Übertragungstechnik, MAS 90

Schienenanbindung Flughafen BER (Deutsche Bahn – Projekt!): hier beginnt für uns die Mitarbeit am Berliner Großprojekt. Was viele nicht wissen, da der Flughafen nicht planmäßig in Betrieb ging – unter dem Flughafen ist ein großer Tunnelbahnhof entstanden, der die Reisenden bequem zu ihrem Flieger bringen sollte. Dieser ist auch planmäßig im Jahr 2012 in Betrieb gegangen und kann nun nicht genutzt werden.

Im genannten Zeitraum übernahmen wir die Planung der Telekommunikationsanlagen im Rahmen dieser Schienenanbindung. Wir planten gemäß HOAI Lph 5 die Kabelanlagen Kupfer und LWL, die EMA/BMA, und Teile der Übertragungstechnik und MAS 90. Wir koordinierten die komplexe Kabelverlegung, insbesondere im Tunnelbereich und übernahmen die Lagerhaltung für die verwendeten Kabel.


2013-01-17_15012008

Planung im Leistungsumfang der HOAI Lph 3 – 6 von passiven ITK -Netzen der Layer 1 bis 3 in verschiedenen, bundesweiten Liegenschaften der Bundeswehr im Auftrag der Nokia Siemens Network Services GmbH im Rahmen des Großprojektes BWI

Komplexe Planung gem. HOAI Lph 5 von Telekommunikationsanlagen in der Betriebszentrale der S-Bahn Berlin GmbH- Einbruch- und Brandmeldeanlagen, Meldeanlagensystem 90, Videoanlagen

Nachgelagerte Variantenuntersuchung für verschiedene Beschallungsarten des Berliner Hauptbahnhofes, Stadtbahnebene.

Komplexe Planung von Telekommunikationsanlagen für das Deutsche Bahn –
Projekt ESTW Küstrin – Kietz – Einbruch- und Brandmeldeanlagen,
Meldeanlagensystem 90, Übertragungstechnik und Kabelanlagen

Ausschreibungsplanung der Telekommunikationstechnik einer Bauphase
für den Bahnhof Berlin – Ostkreuz.


2001-2007

Planung und Dokumentation des Tk-Anteils einer Vielzahl von Bauvorhaben der DB AG
im Auftrag der BUG AG, der STRABAG AG u.a. z.B.

Umbau Berlin – Ostkreuz
Ausbau Pritzwalk – Wittstock
Prignitz – Express ESTW Velten
Dammertüchtigung Chemnitz – Hilbersdorf

ELA Bahnhöfe Züssow und Greifswald

Bearbeitete Techniken waren hier komplexe Kabelanlagen in Kupfer- und
Lichtwellentechnologie, Betriebsfernmeldeanlagen, Einbruch- und Brandmeldeanlagen,
Videoanlagen sowie Beschallungsanlagen


2007

Planung und Aufbau eines CALL-Centers mit 50 Terminalclients in Terminalserver –
basierender Struktur.


2013-01-17_1500_0022006 – 2007

Planung und Bauüberwachung von öffentlichen Telekommunikationsnetzen im Projekt „OPAL 2006“ der Deutschen Telekom. Hierbei erfolgte der schlüsselfertige Ausbau von zwei kompletten Berliner Bezirken mit dem Ergebnis der DSL – Verfügbarkeit. Neben der Planerstellung erfolgte die Begleitung der erforderlichen Tiefbau- und Kabelarbeiten von der Rohplanung bis zur Einschaltung.

 


1997-2012

Planung, Aufbau, Administration und Wartung einer Vielzahl von kleineren TK- und
LAN-Netzen bis 20 Clients im Bürobereich kleiner und mittelständiger Unternehmen


2004-2006

Bauüberwachung der Errichtung und Modernisierung der Fahrgastinformations- und
Telekommunikationsanlagen der in den Ausbau der Nord – Süd – Verbindung
involvierten S-Bahnhöfe Berlin-Papestraße, Berlin-Lehrter Bahnhof, Berlin Potsdamer
Platz und Berlin Anhalter Bahnhof, sowie des neuen S-Bahn ESTW Anhalter Bf.


2013-01-17_1500_0012004-2007

Bauüberwachung für DB Telematik im Großprojekt Berliner Fernbahn Nord – Süd – Verbindung. Dazu gehörte die Ausrüstung der Bahnhöfe Südkreuz, Potsdamer Platz und Hauptbahnhof mit Beschallungsanlagen der Verkehrsflächen, der Betriebsfernmeldeanlage sowie den komplexen Kabelanlagen. Weiterhin betreut wurden die Errichtung der Funkanlagen der Behörden für Ordnung und Sicherheit (BOS) und die Tunnelnotrufanlagen des Tunnels der Nord – Süd – Verbindung sowie der Bahnhöfe Potsdamer Platz und Hauptbahnhof.


2013-01-17_15002002-2003

Bauüberwachung für DB-Telematik in den Projekten ESTW Falkenhagener Kreuz, ESTW Grünauer Kreuz sowie der Baufeldfreimachungen im Rahmen der Bauzustände Berlin-Gleisdreieck und Berlin Papestraße

 


2013-01-17_14592001

Aufbau eines LAN / Telefonnetzes incl. der aktiven Komponenten und der Telefonanlage für 50 Teilnehmer beim Meinungsforschungsinstitut INFO GmbH sowie spätere Erweiterung um weitere Büroeinheiten (30 Teilnehmer)

 


2013-01-17_1458_0012000-2002

Planung und Bauüberwachung bei der Erstellung von City-Netzen für Fa. DETELINE in Projekten der Auftraggeber:
– Gasline in Köln und Karlsruhe
– ish ( Kabel NRW) in Neuss und Bochum
– Tesion in Hamburg
– Deutsche Telekom in Braunschweig, Bielefeld und im Großraum Köln und Essen


2013-01-17_14582000-2005

Mitarbeit bei der Planung von GSM-R Standorten für ARCOR (DB Telematik) am Standort Hannover

 


2000-2001

Bauüberwachung der Verlegung Streckenfernmeldekabel für Bau- und Endzustände im Bereich
BAB A9 AS Dessau – AS Bad Dürrenberg.


2013-01-17_1457_0021999-2000

Bauüberwachung im Los Verkehrstechnik des Neubaus der Verkehrsbeeinflussungsanlage BAB A3 Würzburg zwischen AS Marktheidenfeld und AS Biebelried, beeinhaltete die Überwachung, Prüfung und Abrechnung der Errichtung der Streckenstationen, Wechselverkehrszeichen und Sensorik sowie deren Funktion mit der Unterzentrale AM Kist

 


2013-01-17_1457_0011998-1999

Bauüberwachungsleistung bei ARCOR & Co im Bereich Hannover für die Verlegung von LWL-Kabeln im Projekt TKN 2000 entlang der Bahnstrecke Hannover-Löhne mit Anbindung der Bahnhöfe Wunstorf, Stadthagen, Minden, Bad Oeynhausen und Löhne, dem Bau von Kabeltrogstrecken in den Bahnhofsbereichen von Seelze und Haste, sowie die Montage von FIST-Muffen und Endgestellen in diesem Bereich.

Projektabsprachen sowie notwendige Umplanungen von Muffenstandorten in Zusammenarbeit mit den vor Ort zuständigen Mitarbeitern der Deutschen Bahn AG.

CAD-Dokumentation der LWL-Strecke Hannover-Löhne als Pilotprojekt bei der Bearbeitung und Verwendung von gescannten Vorlagen.

 


2013-01-17_14571997

Planung und Überwachung von Erweiterungen im Hausanschlussnetz der Deutschen Telekom AG im Raum Mecklenburg-Vorpommern vor der Privatisierung des Unternehmens.

 


2013-01-17_14511997

Ausschreibungsplanung von Bahnhofsausstattungen (Beleuchtung, Lautsprecheranlagen, Weichenheizungen u.ä.) auf der Sanierungsstrecke der Berliner S-Bahn S5 für Fa. ABB

 


1996-1997

Realisierung der Bestandsaufnahme des 1000V-Netzes der MEVAG Falkensee im
Rahmen eines Pilotprojektes Weiterbearbeitung der aufgenommenen Daten im GIS-System


2013-01-17_11061996-1997

Planung von EWSD-Anlagen für Funk- und Festnetze der Deutschen Telekom
für Siemens AG
Planung der Hvt-Belegung in Vermittlungsstellen der DT AG
Planung und Bestellung der zum Aufbau oder der Erweiterung von EWSD-Anlagen notwendigen Baugruppen und Systemkabel.


2013-01-17_11051995-1996

Mitarbeit bei der Komplexplanung auf dem Gebiet der Telematik für den Ausbau des Bundesstraßennetzes, hierbei insbesondere des Notrufsäulensystems an den BAB Planung von EWSD-Anlagen für Funk- und Festnetze der Deutschen Telekom für Siemens AG.